Sanierung Wohnhausanlagen Wien

  • ÖNORM B1300 Objektsicherheitsbegehung, Brandschutzkonzepte, Energieausweise, Thermisch-energetische Sanierung von Wohnhausanlagen, Sanierungskonzepte, Plandigitalisierung,

Im Raum Wien entwickelt BLUESAVE Projekte zur Sanierung mehrerer Wohnhausanlagen mit bis zu 71 Stiegen. Dabei erstellen wir Sanierungskonzepte, die alle Erkenntnisse aus der Phase der Projektentwicklung zu einer Sanierungsstrategie bündeln und leiten daraus Sanierungsmaßnahmen ab.

 

Folgende Leistungen übernahm BLUESAVE

  • Gutachten, Befundungen und Prüfberichte
  • Statische Beweis- und Befundaufnahme
  • Erhebung bauphysikalischer IST-Gebäudezustand (HWB-Berechnung und Energieausweis)
  • Brandschutztechnische Befundaufnahme und Beweissicherung inklusiver Risikobewertung der Brandschutzeinrichtungen
  • Erstellung und Digitalisierung von Bestandsplänen
  • Überprüfung von Projektunterlagen und Bestandsanalysen
  • Bestands- und Bauzustandsanalyse mit Darstellung vorliegender Konsensabweichungen sowie Erstellung von einreichfähigen Unterlagen zur Konsenswiederherstellung
  • Dokumentation der technischen Gebäudeausrüstung und schematische Darstellung aller Elektro- und Haustechnik-Leitungsführungen
  • Ausbaupotenzial der Wohnhausanlage
  • Ausarbeitung von Sanierungsvarianten
  • Detaillierte Ausarbeitung der gewählten Sanierungsvariante
Bezirk

Wohnhausanlage

Anzahl

Stiegen

Anzahl Wohnungen Baujahr Eingereichte

Maßnahmen

1020 16 382 1959-1960 THEWOSAN und Balkone/Loggien
1040 5 103 1952-1953 THEWOSAN
1090 2 23 1955-1956 Sockelsanierung mit Loggien
1100 9 178 1925 Sockelsanierung
1130 4 42 1955-1956 THEWOSAN
1140 4 48 1952-1953 Sockelsanierung
1150 1 16 1961-1962 THEWOSAN
1160 4 54 1957-1959 Sockelsanierung
1160 2 30 1952-1953 Sockelsanierung
1170 4 42 1925 Sockelsanierung
1180 3 32 1928-1929 Sockelsanierung
1190 1 25 1957-1958 Sockelsanierung
1190 1 16 1956-1957 Sockelsanierung
1200 19 435 1960-1961 THEWOSAN
1200 11 217 1957-1959 Sockelsanierung mit DG-Ausbau
1210 2 24 1928-1930 Sockelsanierung
1220 71 639 1981-1983 THEWOSAN mit partiellem DG Ausbau
1230 4 33 1957-1958 THEWOSAN
1230 1 3 1964-1966 THEWOSAN
1230 11 213 1958-1960 THEWOSAN
Zum Seitenanfang