12. Nov. 2020
PREMIERE: ÖGNI KRISTALL-Award geht an THE BRICK Erstes Bürogebäude Österreichs für höchste Nutzungsqualität ausgezeichnet

Wien, 9. November 2020 – „THE BRICK“ am Wienerberg ist nicht nur wichtiges Landmark im Süden der Stadt, sondern ab sofort auch die österreichische Benchmark für ein nutzerzentriertes Arbeits- und Büroumfeld. Denn mit dem KRISTALL-Award der Österreichischen Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienentwicklung werden Gebäude ausgezeichnet, die neben den ökologischen und ökonomischen Qualitäten auch die sogenannten „soziokulturellen und funktionalen“ Kriterien in höchstem Maße erfüllen und damit die Gebäudenutzer in den Mittelpunkt stellen. Alle drei Gebäudeteile von THE BRICK wurden entlang der strengen ÖGNI-Kriterien außerdem mit PLATIN ausgezeichnet, ebenso der Standort selbst. Mit der PLATIN Auszeichnung honoriert die ÖGNI besonders innovative und nachhaltige Gebäude. Projektentwickler Erwin Soravia, CEO von SORAVIA, und die Eigentümervertreterin Christine Dornaus, Vorstandsdirektorin der Wiener Städtischen Versicherung, freuen sich gemeinsam mit Heimo Scheuch, CEO der Wienerberger AG als Mitentwickler, über diese erste und zugleich höchste Auszeichnung, die ein Bürogebäude in Österreich bisher von der ÖGNI erhalten hat. „Wir verbringen bis zu 90% unseres Lebens in geschlossenen Räumen. Thermischer und akustischer Komfort, Innenraumluftqualität, Sicherheitsgefühl und andere Aspekte entscheiden darüber, ob wir Räume als behaglich empfinden. Das betrifft natürlich nicht nur die eigenen vier Wände, sondern vor allem das Arbeitsumfeld, wo wir mit mehr Menschen und damit auch oft mit mehr Störfaktoren konfrontiert sein können“, betont ÖGNI-Geschäftsführer Peter Engert und hofft auf zahlreiche Nachahmer.

Menschen beleben Innenräume, weshalb sie heute stärker denn je im Fokus von Raum- und Projektentwicklung stehen. Denn mit Innen- und Außenraumkonzepten, die alle Sinne des späteren Nutzers berücksichtigen, wird der Konzentration und der kreativen Entfaltung im Arbeitsumfeld höchste Bedeutung beigemessen. ÖGNI-Auditorin Doris Wirth (BLUESAVE Consulting GmbH) betonte nach ihrer grundlegenden Evaluierung und den zahlreichen Messungen der vergangenen Jahre die spezifischen Kriterien, die letztendlich den Ausschlag für die Prämierung gegeben haben. Dabei seien besonders die thermischen Bedingungen hinsichtlich Temperatur, Luftfeuchtigkeit und sogar Luftgeschwindigkeiten positiv aufgefallen. All das habe Einfluss darauf, wie stark sich lokale Phänomene wie beispielsweise das Stoßlüften in ihrer Wirkung auf den Nutzer entfalten. Auch die akustischen und visuellen Eigenschaften von THE BRICK wurden untersucht. Wie viel Tageslicht erreicht die Arbeitsplätze? Gibt es Sichtverbindungen nach außen und genießt man trotzdem Blendfreiheit? Auf all diese Fragen hat das neue Wienerberger-Headquarter die richtigen Antworten. So wurden darüber hinaus Nachhallzeiten gemessen, schallabsorbierende Flächen an Decken und Wänden untersucht und die generelle Einflussnahme des Nutzers auf die akustische Qualität des Raumes überprüft.

THE BRICK beherbergt unter anderem das Wienerberger AG-Headquarter welches gemeinsam mit dem anschließenden Bürogebäude von SORAVIA bereits Ende 2018 an die Wiener Städtische Versicherung verkauft wurden. Der dritte Baukörper, der das Hotel „7 Days Premium South Gate“ beherbergt, ist nach wie vor im Eigentum von SORAVIA, wobei sich jedes der Gebäude über ÖGNI-Platin freuen darf.

Erwin Soravia, CEO von SORAVIA: „Die Bedürfnisse der eigentlichen ´User‘ gewinnen deutlich an Gewicht und das ist gut so! Die technischen und planerischen Möglichkeiten und Spielräume gibt es. Diese bestmöglich zu nutzen wird in Zukunft auch in der Vermarktung entscheidend.“

Christine Dornaus, Vorstandsdirektorin der Wiener Städtischen Versicherung: „Wir freuen uns sehr über die beiden Preise. Es bestärkt uns in unserer Strategie der Nachhaltigkeit – diese verfolgen wir nicht nur bei der Bauweise unserer Gebäude, sondern auch im Rahmen unseres Immobilienportfolios. Mit der innovativen und ökologischen Bauweise mit ÖGNI-Platin-Zertifizierung sowie der idealen Lage ist mit ‚THE BRICK‘ ein großartiges Landmark gelungen. Was Schönbrunn für die Einfahrt aus dem Westen ist, ist jetzt ‚The Brick‘ für die Einfahrt nach Wien aus dem Süden.“

Heimo Scheuch, Vorstandsdirektor der Wienerberger AG: „Als Marktführer in einem der bedeutendsten Baustoffsegmente war für uns eines klar: Unser neues Zuhause muss nicht nur optisch, sondern auch qualitativ und kulturell unseren Anforderungen entsprechen. In nachhaltiger und effizienter Bauweise haben wir gemeinsam mit dem Projektherren SORAVIA, der Eigentümerin Wiener Städtische und dem Team von Rüdiger Lainer das neue Bürokonzept entwickelt. Wir haben unser ganzes Know-how in die Planung und Umsetzung unseres Headquarters eingebracht, eben mit dem Ziel, einen neuen Standard zu definieren.“

PROJEKTMERKMALE THE BRICK

  • Direkt in der Biotope City gelegen
  • Nähe zum Erholungsgebiet Wienerberg
  • Verkehrsgünstige Lage an der Triester Straße in unmittelbarer Nähe zu A23/A2
  • Wienerberger AG Headquarter
  • Moderne Büros mit flexiblen Grundrissen
  • Landmark der südlichen Stadteinfahrt
  • Hausinterne Gastronomie durch Müller Bräu
  • Hotel „7 Days Premium South Gate“ direkt am Areal (Plateno Gruppe)
  • Innovative und ökologische Bauweise, DGNB-Platin-Zertifizierung

KEY FACTS

  • Adresse Triester Straße 89 – 91, 1100 Wien
  • Nutzfläche gesamt ca. 24.100 m²
  • Architekten RLP – Rüdiger Lainer + Partner Architekten ZT GmbH www.lainer.at
  • Nutzung Büro, Hotel, Gewerbe, Gastronomie

Fotocredits:
THEBRICK_1.jpg: Der ÖBGNI-KRISTALL Award
THEBRICK_2.jpg: Außenaufnahme von THE BRICK

© SORAVIA, Verwendung für Berichterstattung zum Projekt THE BRICK honorarfrei bei Namensnennung

Über ÖGNI – Österreichische Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft
ÖGNI ist eine Nichtregierungsorganisation zur Etablierung der Nachhaltigkeit in der Bau- und Immobilienbranche. Ziel der ÖGNI ist es, den Mehrwert von Gebäudezertifizierungen zu etablieren, um umwelt- und ressourcenschonende Gebäude mit hoher wirtschaftlicher und sozialer Effizienz zu schaffen, die über Generationen hinweg flexibel nutzbar sind und sich positiv auf die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit der Nutzer auswirken.

Im Mittelpunkt der Arbeit der ÖGNI steht die Zertifizierung von nachhaltigen Gebäuden – sogenannten Blue Buildings. Blue Buildings sind Gebäude, bei denen über den gesamten Lebenszyklus hinweg alle drei Säulen der Nachhaltigkeit, Ökonomie, Ökologie und soziokulturelle Aspekte, aber auch die Prozessqualität, die technische Qualität und der Standort betrachtet werden.
www.ogni.at

Über WIENER STÄDTISCHE Versicherung
Die WIENER STÄDTISCHE Versicherung ist die größte Einzelgesellschaft der internationalen Versicherungsgruppe VIENNA INSURANCE GROUP AG Wiener Versicherung Gruppe (VIG) mit Sitz in Wien und ist mit neun Landesdirektionen, 130 Geschäftsstellen und rund 4.000 Mitarbeitern präsent. Weiters verfügt das Unternehmen über Zweigniederlassungen in Italien und Slowenien. Die WIENER STÄDTISCHE Versicherung ist ein innovativer und verlässlicher Partner für sämtliche Kundenbedürfnisse sowohl in privaten Lebenssituationen als auch im Gewerbe- und Firmenkundenbereich.

Aufgrund ihrer Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie wurde die Wiener Städtische als „familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet und zuletzt im Jahr 2018 vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend rezertifiziert.
www.wienerstaedtische.at

Über Wienerberger Gruppe
Die Wienerberger Gruppe ist ein international führender Anbieter von smarten Lösungen für die gesamte Gebäudehülle und Infrastruktur. Wienerberger ist der größte Ziegelproduzent (Porotherm, Terca) weltweit und Marktführer bei Tondachziegeln (Koramic, Tondach) in Europa sowie bei Betonflächenbefestigungen (Semmelrock) in Osteuropa. Bei Rohrsystemen (Steinzeugrohre der Marke Steinzeug-Keramo und Kunststoffrohre der Marke Pipelife) zählt das Unternehmen zu den führenden Anbietern in Europa. Mit gruppenweit 201 Produktionsstandorten erwirtschaftete Wienerberger im Jahr 2019 einen Umsatz von 3,5 Mrd. Euro und ein bereinigtes EBITDA von 587 Mio. Euro.
www.wienerberger.com

Über SORAVIA
SORAVIA ist ein wachstumsorientiertes und eigentümergeführtes Familienunternehmen. Seit über 140 Jahren steht der Name Soravia für Kontinuität im Bau- und Immobiliengeschäft. Dabei konzentriert sich SORAVIA auf die Geschäftsfelder Stadtentwicklung, freifinanzierten Wohnbau, Gewerbeprojekte, geförderten Wohnbau, Hotel-Developments und die Revitalisierung denkmalgeschützter Immobilien.

Das Kerngeschäft der Immobilien-Projektentwicklung ergänzt SORAVIA um Service-Unternehmen in den Bereichen Facility-, Property- und Asset-Management. Zusätzlich hält SORAVIA Unternehmensbeteiligungen am international renommierten Auktionshaus Dorotheum und der stark expandierenden Hotelgruppe Ruby Hotels.

SORAVIA zählt mit mehr als 600 realisierten Projekten und einem Projektvolumen von über 6,3 Mrd. Euro zu den führenden Immobilien-Projektentwicklern in Österreich, Deutschland und CEE. Mit allen Beteiligungen beschäftigt SORAVIA rund 2.700 Mitarbeiter.

www.soravia.at

Kontakt:

SORAVIA
Yana Boyer-Telmer
Leitung Konzern Marketing & Kommunikation
Tel: +43 1 716 901425
Y.Boyer-Telmer@soravia.at

Ähnliche Artikel